CAS Hochschuldidaktik

Inhalt

Der CAS Hochschuldidaktik ist ein berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm, das alle wesentlichen Aspekte aktueller Hochschullehre einbezieht. Es bietet Lehrenden die Möglichkeit, sich didaktisch aus- und weiterzubilden und ihre universitären Lehrleistungen sichtbar zu machen.

Die Teilnehmenden erfahren, wie sie Lehrveranstaltungen kompetenzorientiert planen, durchführen und Leistungen angemessen überprüfen können. Es werden innovative Lehrmodelle vorgestellt sowie Möglichkeiten der Evaluation aufgezeigt.

Der CAS wird als Blended Learnig Veranstaltung durchgeführt und ist durch eine Vielfalt von Lehr-/Lernformaten geprägt: neben den Präsenzzeiten erstellen die Teilnehmenden ein Lehrportfolio, werden von Expertinnen resp. Experten in ihrer Lehre besucht, führen Kollegiale Hospitationen durch und erproben sich in der Kollegialen Beratung.

Ein besonderer Schwerpunkt des CAS liegt auf den Themen «Forschendes Lernen» und «Scholarship of Teaching and Learning (SoTL)». Hier lernen die Teilnehmenden einerseits, wie sie ihre Studierenden an der Forschung teilhaben lassen und sie darin unterstützen können, Forschungskompetenzen zu entwickeln, und andererseits, wie sie Fragen zu ihrer eigene Lehre selbst erforschen können. Dies wird in einem eigenen Lehrprojekt zum Thema «Forschendes Lernen» oder «SoTL» praktisch umgesetzt.

Eine detaillierte Modulübersicht finden Sie hier: Link Broschüre

Ziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage, ihre Lehre in hoher Qualität kompetenzorientiert zu planen und durchzuführen, so dass Lehr-/Lernarrangements und Prüfungsinhalte und -formen systematisch mit den Lernzielen verknüpft werden.

Teilnehmende können komplexe Lehrveranstaltungskonzepte für die eigene Lehre adaptieren und insbesondere das Konzept des Forschenden Lernens umsetzen.

Teilnehmende setzen selbständig ein Projekt zum Forschenden Lernen oder zum Scholarship of Teaching and Learning um.

Darüber hinaus können Teilnehmende die unterschiedlichen Rollenanforderungen in der Lehre in Bezug auf Beratung, Begleitung und Führung reflektieren und angemessen ausfüllen. 

Zielpublikum Dozierende an Hochschulen
Zulassung  Hochschulabschluss auf Masterstufe
Abschluss Certificate of Advanced Studies UZH in Hochschuldidaktik

Anzahl

Teilnehmende
16 pro Durchführung
Kurssprache

Deutsch und Englisch

Dauer  2 Jahre (15 Präsenztage, 14 ECTS)
Daten

Modul 1: 23./24.08. und 12.10.2018

Modul 2: 07./08.02. und 29.03.2019

Modul 3: individuell

Abgabe Lehrportfolio: 31.07.2019

Modul 4: 05./06.09. und 25.10.2019

Modul 5: 06./07.02., 26.03. und 24.04.2020

Modul 6: 12.06.2020

Kosten

CHF 8700,-  für Externe

Reduzierte Kosten für an der UZH tätige Personen:

CHF 4350,- ohne Qualifikationsstelle

CHF 1000,- mit Qualifikationsstelle

Anmeldung

Sie können sich mit dem unterstehenden Formular für den CAS Hochschuldidaktik Start HS18 anmelden. 

Anmeldeschluss: 31.05.2018

Anmeldung CAS Hochschuldidaktik (PDF, 643 KB)

FAQ Häufig gestellte Fragen 

Kontakt

Anja Pawelleck (Programmleitung)
Susanne Anrig (Programmkoordination)

E-Mail: hdinfo@wb.uzh.ch 

Tel.: +41 (0)44 634 29 98​