CAS in Schweizer Literatur

Ab Herbst 2020 bietet die Universität Zürich neu einen CAS in Schweizer Literatur an. Dieser Studiengang vermittelt und vertieft Kenntnisse der Deutschschweizer Literaturgeschichte mit einem Schwerpunkt auf der Literatur des 21. Jahrhunderts sowie praxisorientierte Kompetenzen im Bereich der Literaturvermittlung. Darüber hinaus eröffnen sich den Teilnehmenden zahlreiche Gelegenheiten zur Vernetzung mit Institutionen und Akteurinnen und Akteuren des Schweizer Literaturbetriebs.

 

Der CAS richtet sich an Lehrpersonen, Kulturvermittelnde und weitere Interessierte, die grundlegende historische, thematische und praktische Kenntnisse der Schweizer Literatur erwerben, vertiefen und weiter vermitteln möchten, ein grundsätzliches Interesse an der publikumswirksamen Vermittlung akademischen Wissens haben und sich eine Erweiterung ihres professionellen Netzwerks wünschen.

 

Der Studiengang beginnt mit der Auftaktveranstaltung am Freitag, 25. September 2020, und beinhaltet bis zum letzten Kurstag am 16. Mai 2021 insgesamt 18 Präsenztage (jeweils Freitag und Samstag). Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2020.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Studiengangs und im Flyer (PDF, 181 KB).