CAS in Translation Technology and AI

Ab dem Herbstsemester 2020 bietet die Universität Zürich neu einen CAS in Translation Technology and AI an.

Im Rahmen dieses CAS werden die Teilnehmenden vertraut gemacht mit der Funktionsweise von modernen Übersetzungswerkzeugen und insbesondere mit dem neuronalen maschinellen Übersetzen durch anschauliche Beispiele und praktische Übungen. Eine Einführung in die Programmiersprache Python ermöglicht das Schreiben kleiner Programme und stärkt das Verständnis für die algorithmische Verarbeitung von Sprache. Durch Hintergrundlektüre und Kursprojekte erarbeiten sich die Teilnehmenden die Fertigkeiten für den Einsatz der aktuellen Methoden in ihrem beruflichen Umfeld.

 

Der erste Durchgang startet bereits am 16. Oktober 2020 und dauert bis zum 12. Februar 2021. Am 10. September 2020 findet eine Informationsveranstaltung zum CAS in Translation Technology and AI statt. Anmeldeschluss für die erste Durchführung im HS20 ist der 20. September 2020.

 

Weitere Informationen finden Sie im Flyer (PDF, 197 KB) oder auf der Webseite des Programms.