Navigation auf uzh.ch

Suche

UZH Weiterbildung

Urteil und Erhabenheit. Schillers «Maria Stuart» für den Unterricht

Zielpublikum

Maturitätsschullehrpersonen für Deutsch und weitere Interessierte

Kosten

CHF 290.–
Bei gleichzeitiger Anmeldung für mindestens drei Kurse des Deutschen Seminars wird ein Rabatt von CHF 50.– pro Kurs gewährt.

Programm-Website

https://www.ds.uzh.ch/de/seminar/schaufenster/weiterbildung

Information

Universität Zürich, Deutsches Seminar, Dr. Jennifer Baden

E-Mail

weiterbildung@ds.uzh.ch

Beschreibung

Thema
Friedrich Schiller 1800 erschienenes Trauerspiel «Maria Stuart» gilt gemeinhin als das klassische seiner dramatischen Werke. Dementsprechend wird es sowohl im gattungs- wie im epochen-geschichtlichen Zusammenhang oft für den gymnasialen Deutschunterricht beigezogen. Der Kurs soll helfen, die zentralen theoretischen Setzungen Schillers, wie sie für das Werk massgeblich sind, zu erhellen und von da aus neue Lektürezugänge zum Drama zu erschliessen. Um das für das Stück essentielle Konzept des «Erhabenen» zu erhellen, werden darüber hinaus ästhetische Schriften Schillers im Auszug diskutiert.

Inhalt
  • Vertrautheit mit den theoretischen Voraussetzungen der «Maria Stuart»
  • Fokus auf die zentralen Problemstellungen des Dramas – Erproben möglicher Lektüren für den Unterricht

Daten

Mittwoch, 6. November 2024, 9.15–16.45 Uhr
Anmeldung bis spätestens 6. Oktober 2024

Kursleitung

  • Prof. Dr. Daniel Müller Nielaba, Abteilung für Neuere deutsche Literatur, Deutsches Seminar, Universität Zürich
  • Prof. Dr. Sabine Schneider, Abteilung für Neuere deutsche Literatur, Deutsches Seminar, Universität Zürich

Kooperation

Dieser Kurs findet in Kooperation mit der Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer an Maturitätsschulen statt (bis zu 24 Teilnehmende).

Anmeldung